Bregenzer Festspiele-Madame Butterfly | 20.07. — 21.08.2022

Madame But­ter­fly Gia­co­mo Puc­ci­ni Oper in drei Akten (1904) Libret­to von Lui­gi Illi­ca und Giu­sep­pe Gia­co­sa In ita­lie­ni­scher Spra­che mit deut­schen Über­ti­teln Die japa­ni­sche Gei­sha Cio-Cio-San, genannt But­ter­fly, schwelgt im Glück, als sie der ame­ri­ka­ni­sche Mari­ne­leut­nant Pin­ker­ton zur Frau nimmt. Die Lie­be der bei­den fin­det ihren musi­ka­li­schen Höhe­punkt in einem ful­mi­nan­ten Duett, aber schon kurz…

Bezau Beatz Festival — 04.–07.08.2022

Von 4.–7. August 2022 fin­det das Bezau Beatz Fes­ti­val in der Remi­se des Wäl­derb­ähn­les Bezau statt. Der musi­ka­li­sche Lei­ter Alfred Vogel kann bereits auf eine lan­ge Lis­te inter­na­tio­na­ler Künstler*innen zurück­bli­cken. Er wird auch heu­er wie­der Musiker*innen aus den Berei­chen Jazz, Singer/Songwriter und aus der World- und Pop­mu­sik jen­seits des Main­streams nach Bezau holen. Neben den…

Sujet Schubertiade, Österreich Werbung

Schubertiade in Schwarzenberg

Die Schu­ber­tia­de in Schwar­zen­berg gilt als bedeu­tends­tes Schubert-Festival der Welt. Mit der Musik Schu­berts und sei­ner Zeit­ge­nos­sen har­mo­niert die länd­li­che Atmo­sphä­re im aus­ge­sucht schö­nen Dorf auf stim­mungs­vol­le Wei­se. 18. – 26. Juni und 20. – 28. August 2022 Rund 40 Ver­an­stal­tun­gen ste­hen auf dem Pro­gramm: Kam­mer­kon­zer­te, Lie­der­aben­de, Kla­vier­kon­zer­te, ein Vor­trag und ein Musik­ge­spräch. Jahr für…

:alpenarte – Das Klassikfestival | 14. — 16.10.22

alpen:arte Von 14. bis 17. Okto­ber span­nen inter­na­tio­na­le und hei­mi­sche, jun­ge Künst­ler den Bogen von Klas­sik bis Pop. Mit einem noch stär­ker regio­nal aus­ge­rich­te­ten Fokus wird das Fes­ti­val :alpen­ar­te fort­ge­setzt. Bei den vier Kon­zer­ten Mit­te Okto­ber wer­den inter­na­tio­na­le, auf­stre­ben­de Künst­le­rin­nen und Künst­ler zu erle­ben sein, jeweils beglei­tet von einem Musi­ker bzw. einer Musi­ke­rin mit Bezug…

Werkraum — Handwerk der Zeit | 26.03.–24.09.2022

Hand­werk der Zeit Ein Bre­gen­zer­wäl­d­er­haus ist durch das Zusam­men­spiel von zeit­los hoher Hand­werks­qua­li­tät und der gestal­te­ri­schen Kraft der Archi­tek­tur gekenn­zeich­net. Die Über­tra­gung die­ser tra­di­tio­nel­len Bre­gen­zer­wäl­der Bau­kunst in die Moder­ne präg­te der in Andels­buch gebo­re­ne Archi­tekt Alfons Fritz maß­ge­bend mit. Sei­ne his­to­ri­schen Wer­ke bil­den nun den Aus­gangs­punkt der neu­en Aus­stel­lung „Hand­werk der Zeit“ im Werk­raum­haus. Architekt:innen…