Tage des Lesens – „1857“ | 25.09.-28.09.2022

Tage des Lesens – „1857“ Was Sie schon immer lesen wollten – Flaubert, Baudelaire, Stifter Adalbert Stifter, Gustave Flaubert, Charles Baudelaire: drei ästhetische Konzepte, drei Wege in unsere Gegenwart. Ein Heiliger, ein Märtyrer, ein Strebender: oder doch bloß genarrte Narren? Tage des Lesens mit Wolfang Matz´ phänomenaler Studie 1857 als konzentrierter Blick ins Uferlose. Sonntag…

Tage des Lesens – Ingeborg Bachmann | 26.09.-28.09.2021

Tage des Lesens Ingeborg Bachmann (1926-1973) Ingeborg Bachmann: „Soll ich mich aufmachen, mich allem wieder nähern?“ Es spricht vieles dafür, sich dieser Dichterin und Schriftstellerin und ihrem ebenso enigmatischen wie unmissverständlichen großen Werk unablässig zu nähern. Ingeborg Bachmann (1926-1973) war ein Männermythos, ein Frauenmythos, Sphinx oder Strategin? 48 Stunden mit und für Ingeborg Bachmann in…

Tage des Lesens – Robert Walser | 18.10.-20.10.2020

Tage des Lesens – Robert Walser „Ich bin vergessne Weiten / zu wandern auserlesen“ 48 Stunden mit Robert Walser (1878–1956) in der Hittisauer Krone. Ein Spaziergang, Begegnung, Aufbruch, Ankommen, Einkehr, Übergang und Gratwanderung: Robert Walser – „ein wesentlicher Dichter unserer Zeit“ (Elias Canetti). Womöglich ist der Dichter wesentlicher als die Zeit. Das ist noch ein…

Tage des Lesens – Friedrich Nietzsche | 14.10.-16.10.2018

Tage des Lesens – Friedrich Nietzsche „Also sprach Zarathustra“ Was Sie immer schon über Nietzsche und seinen Wahrsager wissen w/sollten. Eine freie Lektüre für freie Geister. Mehr über den großen Propheten und das Drama des begabten Kindes. Die Tage des Lesens richten sich an interessierte Laien aller Berufe. ab Euro 308,00 pro Person im Doppelzimmer…

Tage des Lesens – Sigmund Freud | 10.09.-12.09.2017

Tage des Lesens – Sigmund Freud Die Tages des Lesens in der Hittisauer Krone widmen sich in ihrer dritten Auflage, nach Franz Kafkas „Schloss“ und Rainer Maria Rilkes „Duineser Elegien“, einem weiteren Klassiker aus dem alten Österreich: Sigmund Freud (1856–1939) und seiner „Traumdeutung“: Neben der „Psychopathologie des Alltagslebens“ und dem „Unbehagen in der Kultur“ ist…

Tage des Lesens "Die Duineser Elegien" 25.09.-27.09.2016

Rainer Maria Rilke (1875 – 1926): Die Duineser Elegien Die zehn Duineser Elegien sind einer der meistzitierten und meistgenannten deutschsprachigen Gedichtzyklen. Sie sind die dichterische Essenz des dichterischsten Lebens; mit den tiefsten Einsichten zum menschlichen Sein ebenso eng verbunden wie mit Rilkes aufregendem und vielschichtigem biografischem und zeitgeschichtlichem Hintergrund. Die Tage des Lesens bringen die…