Ganz schön, und alt.

Die Kro­ne steht am Dorf­platz von Hit­ti­s­au wie eine alte Dame mit Stil und Charme. Der Geist der Kro­ne ist dabei rege und Neu­em auf­ge­schlos­sen – seit es sie gibt, seit 1838.

Die Kro­ne liebt Qua­li­tät und das gute Leben. Die alte Dame weiß, was es braucht, um gut ankom­men und ver­wei­len zu kön­nen. Um inspi­riert und ein­fach da zu sein.

Für all das sorgt sie nicht allei­ne. Zur Kro­ne gehö­ren Fami­lie, Mitarbeiter:innen, Freund:innen, Handwerker:innen und Lieferant:innen: Ein Mikro­kos­mos an Men­schen, die ger­ne dort wir­ken, wo sie wir­ken, die das gute Leben schät­zen und die Kro­ne jung halten.

Also: Tritt ein und nimm Platz. Du bist angekommen.

In der Krone sein.

Da sein. Das ist weit mehr als phy­sisch vor Ort zu sein. Wirk­lich da sein lässt sich erspü­ren: die Gedan­ken kom­men zur Ruhe, die Sin­ne sind wach, man spürt Zufrie­den­heit im Jetzt und ist gelassen.

In der Kro­ne gibt es für die­ses Wirklich-da-sein vie­le alt­be­währ­te Hilfs­mit­tel – etwa:
Die Möbel in hand­werk­li­cher Prä­zi­si­on von Bre­gen­zer­wäl­der Handwerker:innen gefer­tigt — die Freu­de machen beim Sit­zen, Lie­gen, Nutzen.

Die Kro­nen­kü­che, die mit Bio­zu­ta­ten aus der Regi­on kocht, und damit das gute Gefühl mit­ser­viert, dem Kör­per Gutes zu tun.

Die unmit­tel­ba­re Umge­bung, die zu Vie­lem ein­lädt: zu gemüt­li­chen Spa­zier­gän­gen und zu anspruchs­vol­len Wan­de­run­gen, Kul­tur­er­leb­nis­sen, zu Langlauf-Runden, Archi­tek­tur­rund­gän­gen, und zu spon­ta­nen Begegnungen.

Die Tee­stun­de im Kamin­zim­mer wo man auch ein­fach nur dem Feu­er im Kamin beim Pras­seln zuse­hen kann. Oder mit ande­ren Gäs­ten ent­spannt ins Gespräch kommen.

Eine Haus­bi­blio­thek mit vie­len inter­es­san­ten Büchern sowie Qua­li­täts­zei­tun­gen wie Der Fal­ter, Der Stan­dard, Pres­se, Neue Zür­cher Zei­tung, Frank­fur­ter All­ge­mei­ne und Zeit­schrif­ten wie brand­eins, Der Spie­gel, Ori­gi­nal, Fal­staff, a la car­te, Vogue, Hoch­par­terre, Modulor, Art Aurea, u.a.m.

Die Kro­nen­fa­mi­lie, die ihre Gäs­te umsorgt und mit Zeit beschenkt.

Der Wein­kel­ler, in dem über 6.000 Fla­schen Genuss lagern.

Das Sau­nah­aus im Gar­ten, das so schön ist, dass man dar­in auch rich­tig schön schwit­zen kann.

Der Tischtennis-Raum für den Ball­wech­sel mit den neu­en Bekannten.

Die Nacht, in der man zu den Ster­nen auf­schaut und Wei­te spürt.

Außer­dem gibt es in der Kro­ne die ver­mut­lich sym­pa­thischs­ten Gäs­te in ganz Mit­tel­er­de, eine fei­ne Brett­spiel­samm­lung und sonst noch ein paar Hilfs­mit­tel fürs Wirklich-Dasein.

Aber wir wol­len für Sie noch ein paar klei­ne Über­ra­schun­gen in pet­to haben…

In der Kro­ne sein. Da sein. Ihr Hotel im Bregenzerwald.