Frauenmuseum Hittisau — 06.03.–30.10.2022

ver­folgt / ver­lobt / ver­hei­ra­tet Ret­ten­de Ehen jüdi­scher Frau­en ins Exil. Im März 1938 beginnt für öster­rei­chi­sche Jüdin­nen und Juden ein Wett­lauf gegen die Zeit. Eini­ge Wie­ner Jüdin­nen ret­ten sich durch eine Schein­ehe mit einem aus­län­di­schen Staats­bür­ger. Die Aus­stel­lung im Frau­en­mu­se­um Hit­ti­s­au spürt den Lebens­we­gen und unter­schied­li­chen Schick­sa­len von zwölf öster­rei­chi­schen Jüdin­nen nach. Die­se Ehen werden…

Finissage: Constructive Alps. 25.02.2022 | 18.00 Uhr

Con­struc­ti­ve Alps. Bau­en für das Kli­ma & Das Werk­raum­häus­chen Mit einer Finis­sa­ge lässt der Werk­raum Bre­gen­zer­wald die aktu­el­le Aus­stel­lung Con­struc­ti­ve Alps. Bau­en für das Kli­ma aus­klin­gen. Begrü­ßung durch Mar­tin Bereu­ter (Werk­raum Bre­gen­zer­wald) und Gui­do Flatz (Regio Bre­gen­zer­wald) Kurz­im­pul­se von Andi Götz (Götz Cha­ri­ty Con­sul­ting) Hel­mut Diet­rich (Diet­rich Unter­trifal­ler Archi­tek­ten) Johan­nes Kauf­mann (Johan­nes Kauf­mann und Part­ner) Gesprächs­run­de erwei­tert durch…

Barockbaumeister Museum — Au

Im 17. und 18. Jhd. errich­te­ten Bau­meis­ter, Stu­cka­teu­re und Bau­hand­wer­ker aus dem Bre­gen­zer­wald in Süd­deutsch­land, der Schweiz und dem Elsass an die 800 Barock­bau­ten, meist Kir­chen und Klös­ter, aber auch Schlös­ser, Palais und Bür­ger­häu­ser. Dar­un­ter sind auch Bau­wer­ke, die heu­te auf der Unesco-Welterbeliste ste­hen. 800 Bau­ar­bei­ter und Hand­wer­ker ver­lie­ßen jedes Jahr den Bre­gen­zer­wald, um vom 19.…

Erde – Holz Ausstellung in der Holzwerkstatt | 07.01. — 26.02.2022

Erde – Holz Tho­mas Boh­le – Ernst Gam­perl Aus­stel­lung in der Holz­werk­statt Unter erschwer­ten Bedin­gun­gen haben wir unse­re Tra­di­ti­on, Kunst in unse­rer Werk­statt aus­zu­stel­len, fort­ge­setzt. Mit Tho­mas Boh­le und Ernst Gam­perl sind zwei aus­ser­or­dent­li­che, auch inter­na­tio­nal ange­se­he­ne Künst­ler zu Gast.  Ihr Schaf­fen berührt unse­re All­tags­welt ganz stark. Die enorm vie­len Besu­che­rIn­nen und die star­ken Rück­mel­dun­gen über­tref­fen all…

10. Marcel Proust Tage

10. Mar­cel Proust Tage Die zehn­te Auf­la­ge der Mar­cel Proust Tage steht unter dem Mot­to “Zurück an den Anfang”. Mit “Com­bray” steht der Beginn der “Suche nach der ver­lo­re­nen Zeit” auf dem Pro­gramm der Jubi­lä­ums­aus­ga­be. Die imma­nen­te Schön­heit die­ser Erzäh­lung und ihr beson­de­rer Rang als Aus­gangs­punkt wie als Basis des Gesamt­werks erge­ben eine über­rei­che Lektüre.…

Frauenmuseum Hittisau ist AUSGEZEICHNET — EMYA 2021

Das FMH hat eine von sechs spe­zi­el­len Aus­zeich­nun­gen (Spe­cial Com­men­da­ti­on) des Euro­pä­si­chen Muse­ums­preis 2021 erhal­ten. Damit wer­den Muse­en gewür­digt, die Neu­es und Inno­va­ti­ves für ihr Publi­kum leis­ten und von dem ande­re Muse­en ler­nen kön­nen. Der Haupt­preis, der EMYA Award 2021, wur­de bei der Online-Preisverleihung am 06. Mai an das Natu­ra­lis Bio­di­ver­si­ty Cen­ter (Nie­der­lan­de) ver­ge­ben. “Es…

pforte im Ritter von Bergmann Saal 10.04.2021 | 17.00 Uhr

Das Kind – es schwebt! Von der Frei­heit der Musik Der deutsch-italienische Pia­nist und Kom­po­nist Fer­ruc­cio Buso­ni hat­te in sei­nem Ent­wurf einer Ästhe­tik der Ton­kunst die bezwin­gen­de Idee, die Musik als das rich­tungs­wei­sen­de Sym­bol der Frei­heit zu iden­ti­fi­zie­ren. Wenn wir uns ver­ge­gen­wär­ti­gen, wie geheim­nis­voll das Phä­no­men der tönen­den Luft ist – schwin­gen­de Mund­stü­cke oder Sai­ten wer­den durch Reso­nanz­kör­per aus Holz oder Metall ver­stärkt – dann erschüt­tert uns,…

Frauenmuseum Hittisau — Closed but active

Nicht das Begin­nen wird belohnt, son­dern ein­zig und allein das Durch­hal­ten. Katha­ri­na von Sie­na, ita­lie­ni­sche Mys­ti­ke­rin und Kir­chen­leh­re­rin (1345–1380) Lie­be Freund*innen des Frau­en­mu­se­um Hit­ti­s­au, das Zitat von Katha­ri­na von Sie­na haben wir uns zu Her­zen genom­men: Mehr denn je geht es jetzt ums Durch­hal­ten und dar­um, den noch­mals ver­län­ger­ten Lock­down gemein­sam zu tra­gen. Damit trägt…

Reiseziel Museum – Familienwochenende

Gebo­ren sind wir alle  5. und 6. Sep­tem­ber 2020 | 10.00 – 17.00 Uhr Frau­en­mu­se­um Hit­ti­s­au Wo und wie kom­men Babys auf die Welt? Was ver­steckt sich in Mama‘s dickem Bauch? Wer trägt ein gan­zes Leben die eige­ne Nabel­schnur bei sich? Und was hat eine Krö­te mit Geburt zu tun? Die span­nen­den Ant­wor­ten war­ten auf dich. Danach kannst du einen Will­kom­mens­gruß an…

Tannen.Nadel.Weg. — bis 27.11.2020

Gert Gschwendt­ner schafft 2009–2011 ein Künst­ler­buch mit dem Titel [weg] 10 Gedan­ken­land­kar­ten. Fes­tes geschöpf­tes Papier mit nicht beschnit­te­nen Rän­dern, mit kal­li­gra­fier­ten Wor­ten, Sät­zen, Tex­ten und – Aqua­rel­len. Die Aqua­rel­le in die­sem Buch sind Tan­nen­na­deln gewid­met, einem Haupt­mo­tiv im Werk Gert Gschwendt­ners, der sagt: Tan­nen­na­deln sind geis­ti­ge Aku­punk­tur­na­deln. Es geht um Wege des Den­kens, um Wege…