Lesesalon 23.03.2013 | 15.30 Uhr

Chrut­nä­ge­li und Rose sind rot im Schwy­zer­land Lite­ra­tur aus der Schweiz Bei unse­rem Lese­sa­lon im März machen wir Bekannt schaft mit drei Schwei­zer Autoren, die uns vom Schau­spie­ler Hans-Rudolf Twe­ren­bold prä­sen­tiert wer­den: Paul Hal­ler (1882–1920) Josef Vil­li­ger (1910–1992) Ger­hard Mei­er (1917–2008) Hans-Rudolf Twe­ren­bold, geb. 1939, ist ein viel­be­schäf­tig­ter frei­schaf­fen­der Schau­spie­ler, der u.a. an meh­re­ren renommierten…

Lesesalon 09.06.2012 | 15.30 Uhr

Hom­mage an einen der bekann­tes­ten und popu­lärs­ten Lie­der­ma­cher und Mund­art­dich­ter der Schweiz. Mani Mat­ter hat mit sei­nen bern­deut­schen Chan­sons in der Schweiz Kult­sta­tus erlangt, mit 36 Jah­ren starb er bei einem Auto­un­fall. Kurt Schwab, ein Urmit­glied der legen­dä­ren „Wühl­mäu­se“, singt Mani Mat­ter. Sams­tag, 9. Juni 2012, 15.30 Uhr Kamin­zim­mer des Gast­hof Kro­ne in Hit­ti­s­au Ein­tritt: Euro…

Lesesalon 08.10.2011 | 15.30 Uhr

Ein gutes Wort ist nie ver­schenkt Paar­wei­se Lite­ra­tur & Musik Unser Lese­sa­lon öff­net wie­der sei­ne Pfor­ten — die­ses Mal zu einem „gemisch­ten Dop­pel“: An die­sem Sams­tag­nach­mit­tag wird glei­cher­ma­ßen gele­sen und gespielt: Wil­ma und Gott­hard Bil­ge­ri rezi­tie­ren Geschich­ten, Gedich­te und Sze­nen, Clau­dia und Klaus Chris­ta musi­zie­ren mit Quer­flö­te und Brat­sche. Wir wer­den davon hören, was unser Leben…

Lesesalon 28.05.2011 | 15.30 Uhr

Der Lenz ist da! Die Welt wird frisch gestri­chen! Mit Gesang & Gedich­ten durch den Früh­ling. Das Gesangs­quar­tett „Lied­Gut“ aus Basel ist mit Lie­dern bei uns zu Gast, Gott­hard Bil­ge­ri liest dazu Gedich­te und Tex­te. Sams­tag, 28. Mai 2011, 15.30 Uhr Kamin­zim­mer des Gast­hof Kro­ne in Hit­ti­s­au Ein­tritt inkl. Kaf­fee, Tee & Kuchen: Euro 9,00[:]

Lesesalon 19.02.2011 | 15.30 Uhr

“Unge­plan­te Abgän­ge” Von Hil­de­brand bis Rosen­dor­fer Ein humor­vol­ler Mix aus Lyrik und Pro­sa über mensch­li­che Gemein­heit, gras­sie­ren­den Schwach­sinn, harm­lo­se Vor­gän­ge mit haar­sträu­ben­den Kon­se­quen­zen, über Vor­stadt­mi­nia­tu­ren und über das letz­te Beben. Gele­sen von Mar­kus Vögel. Sams­tag, 19. Febru­ar 2011, 15.30 Uhr „Kamin­zim­mer des Gast­hof Kro­ne“ in Hit­ti­s­au Ein­tritt inkl. Kaf­fee, Tee & Kuchen: Euro 9,00[:]

Lesesalon 11.12.2010 | 15.30 Uhr

Wie Juden Weih­nach­ten fei­ern. „Mei­net­we­gen solls der Cha­nuk­ka­baum hei­ßen“, notier­te Theo­dor Herzl am 24. Dezem­ber 1895 – und ent­zün­de­te für sei­ne Kin­der die Ker­zen am Weih­nachts­baum: aus Cha­nuk­ka wur­de „Weih­nuk­ka“, aus dem Makkabäer-Mythos die Geschich­te einer bür­ger­li­chen Bekeh­rung. Aber nicht zum Chris­ten­tum, son­dern zu einem selbst­be­wuss­ten Leben zwi­schen den Kul­tu­ren. Han­no Loe­wy lässt jüdi­sche Autoren…

Lesesalon 16.10.2010 | 15.30 Uhr

Wenn man’s gut hat, hätt’ man’s ger­ne bes­ser. Hei­te­re Erzäh­lun­gen & nütz­li­che Leh­ren von Johann Peter Hebel. Im Jahr 1811 erschien eine Samm­lung der belieb­tes­ten Geschich­ten, Anek­do­ten und Erzäh­lun­gen, die der süd­deut­sche Dich­ter Johann Peter Hebel für den Badi­schen Land­ka­len­der „Rhei­ni­scher Haus­freund“  erfasst hat­te. In die­sen klei­nen lite­ra­ri­schen Deli­ka­tes­sen wird von vie­ler­lei Bege­ben­hei­ten und Legen­den berichtet,…

Lesesalon 28.08.2010 | 15.30

Als ich mich nach dir ver­zehr­te Alex­an­dra Faber liest Lie­bes­ly­rik Die Lie­be: Sie erscheint in vie­ler­lei Gestal­ten. Alles beginnt mit einem schwär­me­ri­schem Gefühl und sehn­suchts­vol­lem Hof­fen. Bald lässt Ver­liebt­heit unser Herz bren­nen und den Puls rasen bis uns die Lei­den­schaft fort­reißt als gäbe es kein Mor­gen. Die Lie­be schenkt uns Kraft, wenn sie in gleicher…