Bewegende Natur — 12.02.2018 | 9.30 Uhr

Mit dem Ran­ger unter­wegs Hör­ner­dör­fer, Ried­ber­ger Horn | 12. Febru­ar 2018 | 9:30 bis 13:30 Uhr Durch­at­men, Abschal­ten, Gedan­ken schwei­fen las­sen und das gute Gefühl von sport­li­cher Akti­vi­tät an der Natur genie­ßen. Auf den ers­ten Blick wir­ken die ver­schnei­ten Hän­ge und Gebirgs­wäl­der des Natur­parks unbe­rührt. Auf den zwei­ten Blick zei­gen die Spu­ren von Birk­hüh­nern, Schnee­ha­sen und…

Details

Bewegende Natur — 26.01.2018 | 9.30 Uhr

Mit dem Rager unter­wegs — Bewe­gen­de Natur Hit­ti­s­au Leck­ner­tal | 26. Janu­ar 2018 | 9:30 bis 13:30 Uhr Durch­at­men, Abschal­ten, Gedan­ken schwei­fen las­sen und das gute Gefühl von sport­li­cher Akti­vi­tät an der fri­schen Natur genie­ßen. Auf den ers­ten Blick wir­ken die ver­schnei­ten Hän­ge und Gebirgs­wäl­der des Natur­parks unbe­rührt. Auf den zwei­ten Blick zei­gen die Spu­ren von…

Details

Stefan Zweig Tage in Hittisau & Hohenems | 12.–14.01.18

Ste­fan Zweig Tage in Hit­ti­s­au & Hohen­ems | 12.–14.01.18   Unter dem Mot­to, Lite­ra­tur im Schnee, fin­den im Hotel Kro­ne in Hit­ti­s­au all­jähr­lich Lesun­gen und Vor­trä­ge über Leben und Werk tra­dier­ter Dich­ter statt. Mit­tel­punkt der heu­ri­gen Ver­an­stal­tun­gen ist Ste­fan Zweig, des­sen Vor­fah­ren Vor­arl­ber­ger Wur­zeln haben. Einen Schwer­punkt bil­det der Vor­trag des Direk­tors des inter­na­tio­na­len Zweig —…

Details

Aperò in der Kronen Kellerbar

  Am Frei­tag, 29. Dezem­ber 2017 von 17.00 – 19.00 Uhr ist unse­re Kel­ler­bar mit Live Musik mit „Micha­el Fetz“ und am Don­ners­tag, 4. Janu­ar von 17.30 – 19.30 Uhr mit dem „Mont­fort Swing­tett“ für Ape­ri­tifs geöff­net. Wir freu­en uns schon sehr auf Ihr Kom­men ob Groß oder Klein. PS: Auch das Tanz­bein darf geschwun­gen werden.…

Details

Wir haben Betriebsurlaub — ab 05.11.2017 bis einschließlich 14.12.2017

Wir haben bis ein­schließ­lich 14. Novem­ber 2017 Betriebs­ur­laub. Unser Büro ist ab Don­ners­tag, 09. Novem­ber 2017, von Mon­tag bis Don­ners­tag zwi­schen 9.00 Uhr und 12.00 Uhr besetzt. Zu die­ser Zeit wer­den ger­ne Ihre Tele­fon­an­ru­fe ent­ge­gen­ge­nom­men sowie Ihre E‑Mailnachrichten bear­bei­tet. Unser Hotel öff­net am 14. Novem­ber und das Restau­rant öff­net wie­der am Frei­tag, 15. Novem­ber 2017. Wir…

Details

Adventliche Melange aus Musik & Literatur | 16.12.2017 — 16.00 Uhr

Pfor­te Advent-Special 2017 Weih­nach­ten im Kaf­fee­haus Advent­li­che Melan­ge aus Musik & Lite­ra­tur Für das heu­ri­ge Advent-Special von „Musik in der Pfor­te“ bege­ben sich Prot­ago­nis­ten und Publi­kum ins Kaf­fee­haus – jene legen­dä­re Wie­ner Insti­tu­ti­on, die seit der vor­letz­ten Jahr­hun­dert­wen­de einen eige­nen Lebens­kos­mos und gleich­zei­tig eine bevor­zug­te Heim­stät­te von Lite­ra­ten, Künst­lern und ande­ren Käu­zen bil­det. An diesem…

Details

Schlachtpartie mit Reden für Freunde | 04.11.2017 — 19.00 Uhr

Schlacht­par­tie mit Reden für Freun­de Für Freun­de und Bekann­te hat Franz Micha­el Fel­der ver­schie­de­ne Reden ver­fasst. Eini­ge davon liest zwi­schen den Gän­gen Jür­gen Metz­ler, lang­jäh­ri­ges Mit­glied beim Thea­ter­ver­ein Bizau und im FMF-Verein. Mode­ra­ti­on: Sieg­fried Ama­dä­us Jud Sams­tag, 04.11.2017 — 19.00 Uhr Ein­tritt: 33 € für Schlacht­par­tie inklu­si­ve Lesung. Vor­anmel­dung unter 0043 5513 6201 erwünscht. [:]

Details

LICHT — Sonderausstellung Werkraum Bregenzerwald | 21.10.–26.05.2017

LICHT Einem Zitat des berühm­ten Archi­tek­ten Le Cor­bu­si­er fol­gend, wonach Licht und Schat­ten die Form ent­hül­len, zeigt die dies­jäh­ri­ge Werk­raum­schau Erzeug­nis­se aus ver­schie­de­nen Werk­stät­ten des Werk­raum Bre­gen­zer­wald in einer Licht-Inszenierung aus Schein­wer­fern. Das von Peter Zum­t­hor als Mul­ti­funk­ti­ons­bau ent­wor­fe­ne Werk­raum­haus wird zur Büh­ne und die hand­werk­li­chen Expo­na­te zu Akteu­ren eines sich stän­dig wan­deln­den Spiels aus…

Details

KUB — Peter Zumthor — Dear to Me | 16.09.–17.01.2018

Kunst­haus Bre­genz — Peter Zum­t­hor — Dear to Me Den­ken ist eine Linie, Emo­tio­nen sind Raum. Ich lie­be das schö­ne Den­ken in Bil­dern. Räu­me schaf­fen kön­nen, die berüh­ren, wie gewis­se Pas­sa­gen in der Musik von Mah­ler oder Wag­ner, kom­po­niert mit den Mit­teln von Schön­berg oder Webern, mit der Ener­gie und Trans­pa­renz von Stra­win­ski — das wäre Schön. Aber…

Details