12

Aug

Tage des Lesens „Die Duineser Elegien“ 25.09.-27.09.2016

Rainer Maria Rilke (1875 – 1926): Die Duineser Elegien

Die zehn Duineser Elegien sind einer der meistzitierten und meistgenannten deutschsprachigen Gedichtzyklen. Sie sind die dichterische Essenz des dichterischsten Lebens; mit den tiefsten Einsichten zum menschlichen Sein ebenso eng verbunden wie mit Rilkes aufregendem und vielschichtigem biografischem und zeitgeschichtlichem Hintergrund.

Die Tage des Lesens bringen die Elegien vollständig und mehrstimmig zu Gehör. Sie bieten eine unakademische und gründliche Einführung in die Interpretationen, die das Werk seit seinem Erscheinen erfährt. In der gastlichen Atmosphäre der „Krone“ erwartet den Kreis der Besucher eine musikalisch, gastronomisch, philosophisch, literarisch und gesellschaftlich getragene und gediegene Einführung, eine Begegnung und Auseinandersetzung mit höchster Dichtkunst.

 

Unser Programm gestaltet mit und von Peter Natter, Krimiautor, Philosoph

Am Sonntag, 25.9., um 15.00 Uhr wird mit der Begrüßung und einer Einführung starten.
Um 18.00 Uhr gibt es eine Lesung mit Musik bis um 19.30 Uhr, danach Abendessen.

Am Montag, 26. 9., 9.30 Uhr – 12.30 Uhr Lektüren & Gespräch: Rilke: Leben und Werk.
15.00 – 18.00 Uhr: Rilke jenseits der Elegien: Lektüren & Gespräche.
Um 19.30 Uhr Abendessen und Kamingespräch

Am Dienstag, 27. 9., 9.30 Uhr – 12.00 Uhr: Dichtung und  Wahrheit.  Über Dichter und ihre Gedichte im Umkreis der Elegien und darüber hinaus.
Abschießend 12.00 Uhr gemeinsames Mittagessen

Änderungen vorbehalten.

zum Pauschalpreis im Bregenzerwald Zimmer  ab Euro 273,00 pro Person

Wir bitten um frühzeitige Reservierung


Kommentare sind geschlossen.

Scroll Up