15

Jul

Tage des Lesens – Sigmund Freud | 10.09.-12.09.2017

Tage des Lesens – Sigmund Freud

Die Tages des Lesens in der Hittisauer Krone widmen sich in ihrer dritten Auflage, nach Franz Kafkas „Schloss“ und Rainer Maria Rilkes „Duineser Elegien“, einem weiteren Klassiker aus dem alten Österreich: Sigmund Freud (1856–1939) und seiner „Traumdeutung“: Neben der „Psychopathologie des Alltagslebens“ und dem „Unbehagen in der Kultur“ ist „Die Traumdeutung“ eine der praktischsten sowie am häufigsten zitierten Schriften des Begründers der Psychoanalyse, des „Arztes der Moderne“, wie ihn jüngst eine voluminöse Biografie genannt hat.

Peter Natter, der in der Krone auch die Marcel Proust Tage kuratiert und leitet, wird Auszüge aus der „Traumdeutung“ vortragen und die Grundideen der Freudschen Traumarbeit in einem weiten kulturgeschichtlichen, philosophischen und literarischen Kontext präsentieren. Wie es bei den Tagen des Lesens bereits Tradition ist, kommen dem Gespräch, dem persönlichen Austausch und dem Savoir-vivre in gastlichem Rahmen große Bedeutung zu.

Die Tage des Lesens richten sich an interessierte Laien aller Berufe.

ab Euro 298,00 pro Person im Doppelzimmer „Bregenzerwald“ 23qm

Programm:

Sonntag, 10. Sept. 2017
15.00 Uhr Begrüßung, Lesung, Gespräch
19.30 Uhr Abendessen
21.00 – 22.00 Uhr Von guten und von schlechten Träumern.

Montag, 11. Sept. 2017
09.30 – 12.00 Uhr „Freud und wir“: Lesung, Gespräch
12.00 – 15.00 Uhr Mittagspause
15.00 – 18.30 Uhr Die Psychoanalyse: Wissenschaft oder nicht? Lesung, Gespräch
19.30 Uhr Diner

Dienstag, 12. Sept. 2017,
09.30 – 12.00 Uhr Wo wären wir ohne Freud? Lesung und Resüme
12.00 Uhr Mittagessen

 

Änderungen vorbehalten.

 

Wir bitten um frühzeitige Reservierung

 


Kommentare sind geschlossen.

Scroll Up