16

Jun

Lesesalon 28.08.2010 | 15.30

Als ich mich nach dir verzehrte

Alexandra Faber liest Liebeslyrik

Die Liebe: Sie erscheint in vielerlei Gestalten. Alles beginnt mit einem schwärmerischem Gefühl und sehnsuchtsvollem Hoffen. Bald lässt Verliebtheit unser Herz brennen und den Puls rasen bis uns die Leidenschaft fortreißt als gäbe es kein Morgen. Die Liebe schenkt uns Kraft, wenn sie in gleicher Weise erwidert wird und lässt uns jämmerlich zurück, wenn uns der Herzensmensch den Rücken kehrt. Liebesleid und Liebesfreud haben Generationen von Dichterinnen und Dichtern inspiriert, von Johann Wolfgang von Goethe über Kurt Tucholksy bis hin zu Erich Fried. Ausdrucksstark und voll Empfindsamkeit beschreiben Friederike Mayröcker, Else Lasker-Schüler und Mascha Kaléko in ihren Gedichten die Schönheit des Geliebten und Nächte voller Zärtlichkeit. Einige humoristische Gedichte ergänzen den Streifzug durch die Liebeslyrik.

Samstag, 28. August 2010, 15.30 Uhr
„Kaminzimmer des Gasthof Krone“ in Hittisau
Eintritt inkl. Kaffee, Tee & Kuchen: Euro 9,00

Wir bitten um Anmeldung!


Kommentare sind geschlossen.

Scroll Up