• 22

    Okt

    Lesesalon 11.12.2010 | 15.30 Uhr

    Wie Juden Weihnachten feiern. „Meinetwegen solls der Chanukkabaum heißen“, notierte Theodor Herzl am 24. Dezember 1895 – und entzündete für seine Kinder die Kerzen am Weihnachtsbaum: aus Chanukka wurde „Weihnukka“, aus dem Makkabäer-Mythos die Geschichte einer bürgerlichen Bekehrung. Aber nicht zum Christentum, sondern zu einem…
    Von Dietmar Nussbaumer|Lesesalon in der Krone|0 commentLesen Sie mehr

Scroll Up